Aufrufe
vor 4 Jahren

tourasia - Indien und Sri Lanka vom Spezialisten

  • Text
  • Bhutan
  • Lanka
  • Indien
Oktober 2015 bis September 2016 Indien, Sri Lanka, Bhutan

Südindien

Südindien Rundreisen Trichy Höhepunkte Südindiens Auf dieser Rundreise lernen Sie die Höhepunkte des Südens von Indien kennen. Sie werden begeistert sein von der reichen und vielfältigen Kultur, den fantastischen Landschaften mit einer sehr unterschiedlichen Fauna und Flora und den gut erhaltenen Zeugen vergangener Epochen. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf den malerischen Backwaters in Kerala und besuchen faszinierende Städte und ehemalige Kolonien. • Privattour: Abreise täglich, mit englisch sprechender Reiseleitung 10 Tage/9 Nächte ab Chennai/bis Kochi Auch in umgekehrter Richtung ab Kochi/ bis Chennai buchbar F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen 1. Tag: Chennai – Kanchipuram – Mahabalipuram/ Covelong Beach (–) Ihre Rundreise beginnt mit dem Besuch von Kanchi pu ram, einer der sieben heiligen Stätte Indiens. Kanchi pu ram ist bekannt für seine qualitativ hochwertige Kanchi-Seide. Anschliessend fahren Sie nach Mahabalipuram (Mamallapuram) mit dem ältesten, aus dem Fels gehauenen Steintempel. 2. Tag: Mahabalipuram/Covelong Beach – Pondicherry (F) Die morgendliche Stadtbesichtigung führt Sie unter anderem zum Küstentempel und zu «Arjunas Busse», dem weltgrössten Flachrelief. Am Nachmittag besuchen Sie Pondicherry (Puducherry), eine ehemalige französische Kolonie an der Ost küste Indiens. Auf einer Orientierungstour besichtigen Sie die Stadt und lassen sich bezaubern von ihrem Charme, den Pondicherry der einzigartigen Mischung von Einflüssen der französischen Kolonialherrschaft und dem ganz und gar indischen Ambiente verdankt. 3. Tag: Pondicherry – Swamimalai – Kumbakonam (F) Sie fahren vorbei an Reisfeldern durch farbenfrohe Landschaften nach Kumbakonam. Unterwegs besichtigen Sie den Tempelort Swamimalai, der auch für seine traditionsreichen Bronzegiesser berühmt ist. Kumbakonam liegt in einer fruchtbaren Gegend am Ufer des Cauvery Flusses. Der Ort ist berühmt für seine Kunst, Literatur und Musik. 4. Tag: Kumbakonam – Darasuram – Gangaikondacholapuram – Kumbakonam (F) Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Airatesvara- Tempel in Darasuram, der als ein Musterbeispiel für die Chola-Architektur des 12. Jahrhunderts gilt Ein weiterer Höhepunkt des heutigen Tages ist der in Gangaikondacholapuram gelegene Brihadishwarar-Tempel, der in der Regierungszeit des Chola-Herrschers Rajendra I. erbaut wurde und dem Stil des gleichnamigen Tempels von Tanjore nachempfunden ist. 5. Tag: Kumbakonam – Tanjore – Chettinad (F) Heute besuchen Sie die Stadt Tanjore, rund zwei Stunden von Kumbakonam entfernt gelegen. Der Sri Brihadeeshwara Tempel aus der Blütezeit der Chola Dynastie beeindruckt mit seiner tonnenschweren Felskuppel, die vor mehr als tausend Jahren auf den Tempel gehievt wurde und mit einem riesigen Nandi-Bullen aus Granit geschmückt ist. Weiter besichtigen Sie den Tanjore Palast und das Museum. Der Palast besitzt eine Kunstgalerie mit wertvollen Bronzeskulpturen (freitags geschlossen). Am späteren Nachmittag treffen Sie in Ihrem Hotel in Chettinad ein. 6. Tag: Chettinad (F) Willkommen in der Region Chettinad, dem ehemaligen wohlhabenden Stammsitz der Chettiars, einer reichen Kaste der Kaufleute und Händler aus dem 19. Jahrhundert. Den heutigen Tag können Sie frei nach Ihren Wünschen gestalten und im Hotel ausspannen oder die Gegend auf eigene Faust erkunden. Sehen Sie die teilweise leerstehenden, grandiosen und architektonisch wertvollen Herrschaftshäuser und erleben Sie das Erbe und die Kultur dieser Region hautnah. 7. Tag: Chettinad – Trichy – Madurai (F) Auf der Fahrt nach Madurai legen Sie in Trichy einen Halt ein, um den Rock-Fort-Tempel mit seiner herrlichen Aussicht zu geniessen. Madurai liegt am Vaigai Fluss und wird auch als «Athen des Ostens» bezeichnet. Diese Stadt ist mehr als 2500 Jahre alt und kultureller Mittelpunkt Südindiens. Sie unterhielt nachweisbar früheste Handelsbeziehungen mit Griechen, Römern und Chinesen. Der Besuch des Gandhi Memorial Museums (freitags geschlossen) liefert auf eindrucksvolle und bewegende Art Aufschlüsse, über den Kampf um die indische Unab hängigkeit zwischen 1757 bis 1947. Teil der Ausstellung ist der blutige Lendenschutz, den Gandhi trug, als er 1948 in Delhi dem Attentat zum Opfer fiel. 92

Rundreisen Südindien Backwaters Gangaikondacholapuram 8. Tag: Madurai – Thekkady (F) Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit durch den farbenfrohen Blumenmarkt zu schlendern. Später besuchen Sie den Tirumalai Palast, ein einmaliges Beispiel der Nayak- Architektur, mit seinem Audienz saal Swarga Vilasam. Die Hauptattraktion Madurais ist zwei fel los der Sri Meenakshi Tempel, Zentrum kulturellen und religiösen Lebens der Einheimischen und Pilgerstätte der Hindus. Besonders sehenswert sind die Tausend-Säulen-Halle und die Eingangs- LEISTUNGSPAKET · Reiseverlauf wie beschrieben, ab Stadthotel Chennai/bis Flughafen oder Hotel Kochi · Englisch sprechende Lokalreiseleitung (Überlandfahrten mit englisch sprechendem Fahrer) · Unterkunft in Hotelkategorie nach Wahl · Mahlzeiten wie beschrieben · Sämtliche Eintrittsgelder türme des Tempels. Diese steilen, treppenför migen Türme, Gopurams genannt, sind mit dicht gedrängten, bunten Figuren von Göttern, Tieren und Dämonen verziert. Auf dem Weg nach Thekkady passieren Sie mehrere Marktstädte und reisen durch scheinbar endlose, immergrüne Hügelketten und duftende Plantagen. Bei Thekkady befindet sich an einem See gelegen der Periyar Naturschutzpark, das grösste Wildreservat Südindiens. 9. Tag: Thekkady – Kumarakom (F,M) Vom Hochland führt die Reise hinunter in die fantastische Landschaft der Backwaters von Kerala mit den idyllischen Wasserstrassen. Unterwegs besuchen Sie eine Gewürzplantage; Hier wachsen Pfeffer, Vanille, Kardamom und andere Gewürze. Ihr heutiges Ziel ist Kumarakom am malerischen Vembanad See. Auf einer Bootsfahrt durch das bezaubernde Paradies können Sie die Seele baumeln lassen. HÖHEPUNKTE SÜDINDIENS Preise pro Person in CHF Dest: MAA Code Privattour bei 01.10.15–01.05.16 01.05.16–30.09.16 2–3 Personen 4–6 Personen 2–3 Personen 4–6 Personen Mittelklassehotels RT6SUE D2–3S/S2–3S D4–6S/S4–6S D2–3S/S2–3S D4–6S/S4–6S im Doppelzimmer 1690 1410 1490 1160 Zuschlag Einzel 730 730 520 520 Erstklasshotels D2–3D/S2–3D D4–6D/S4–6D D2–3D/S2–3D D4–6D/S4–6D im Doppelzimmer 1890 1640 1660 1380 Zuschlag Einzel 1030 1030 640 640 Zuschlag für Abreisen vom 21.12.15–21.01.16 CHF 470.– p. P. inkl. allfällige Galadinner, 01.02.16–29.02.16 CHF 130.– p. P. (Mittelklasse) Zuschlag für Abreisen vom 21.12.15–21.01.16 CHF 730.– p. P. inkl. allfällige Galadinner, 01.01.16–29.02.16 CHF 260.– p. P. (Erstklasshotels) 10. Tag: Kumarakom – Kochi (F) Fahrt in die Stadt oder zum Flughafen Kochi. Sie können Ihren Aufenthalt am Vem ba nad See, mit Übernachtung auf dem Hausboot oder am Strand von Mararikulam verlängern. tourasia Hotelauswahl (Änderungen vorbehalten) Ortschaft Mittelklassehotels Mahabalipuram Radisson Blu Resort Temple Bay Pondicherry Palais De Mahé Kumbakonam Paradise Chettinad Deshadan Chettanadu Mansion Madurai The Gateway Pasumalai Thekkady Shalimar Spice Garden Kumarakom Coconut Lagoon Ortschaft Erstklassehotels/best verfügbare Covelong Beach Vivanta by Taj – Fisherman’s Cove Pondicherry Palais De Mahé Kumbakonam Mantra Chettinad Visalam Madurai Heritage Thekkady Spice Village Kumarakom Coconut Lagoon HINWEISE Die Reise kann auch in umgekehrter Richtung ab Kochi bis Chennai gebucht werden. Verlängerungsmöglichkeit: Backwaters inkl. Übernachtung auf dem Hausboot. 93

Kataloge

tourasia - Asien vom Spezialisten
tourasia - Indien und Sri Lanka vom Spezialisten
tourasia - China und Japan vom Spezialisten
tourasia - Asie par les spécialistes
tourasia - Inde et Sri Lanka par les spécialistes
tourasia - Asien vom Spezialisten
tourasia - Indien und Sri Lanka vom Spezialisten
tourasia - China und Japan vom Spezialisten
tourasia - Asie par les spécialistes
tourasia - Inde et Sri Lanka par les spécialistes
tourasia - Chine et Japon par les spécialistes
tourasia - Asien vom Spezialisten
tourasia - Indien und Sri Lanka vom Spezialisten
tourasia - China und Japan vom Spezialisten
tourasia - Asie par les spécialistes
tourasia - Inde et Sri Lanka par les spécialistes
tourasia - Chine et Japon par les spécialistes
tourasia - Asien vom Spezialisten
tourasia - Indien und Sri Lanka vom Spezialisten
tourasia - China und Japan vom Spezialisten
tourasia - Asie par les spécialistes
tourasia - Inde et Sri Lanka par les spécialistes
tourasia - Chine et Japon par les spécialistes
tourasia - Asien vom Spezialisten
tourasia - Indien und Sri Lanka vom Spezialisten
tourasia - China und Japan vom Spezialisten
tourasia - Asie par les spécialistes
tourasia - Inde et Sri Lanka par les spécialistes
tourasia - Chine et Japon par les spécialistes
tourasia - Asien vom Spezialisten
tourasia - Indien und Sri Lanka vom Spezialisten
tourasia - China und Japan vom Spezialisten
tourasia - Asie par les spécialistes
tourasia - Inde et Sri Lanka par les spécialistes
tourasia - Chine et Japon par les spécialistes
tourasia - Asien vom Spezialisten
tourasia - Indien und Sri Lanka vom Spezialisten
tourasia - China und Japan vom Spezialisten
tourasia - Asie par les spécialistes
tourasia - Inde et Sri Lanka par les spécialistes
tourasia - Chine et Japon par les spécialistes
Bhutan Sri Lanka Indien